Unter Umständen sind zahnärztliche Behandlungen nicht nur unter örtlicher Betäubung, sondern auch in Vollnarkose sinnvoll, z.B. wenn durch eine örtliche Betäubung keine ausreichende Schmerzausschaltung möglich ist. Auch bei Angstpatienten, Menschen mit Behinderungen oder behandlungsunwilligen Kindern kann eine Behandlung unter Vollnarkose empfehlenswert sein.

Durchführung des Eingriffs: in unserer benachbarten Tagesklinik

Eingriffe in Narkose werden durch unsere Oralchirurgen in der unmittelbar benachbarten Tagesklinik durchgeführt. Sie werden während des gesamten Eingriffes von einem erfahrenen Anästhesisten betreut.

Unser Tipp: Lassen Sie sich am besten bringen und abholen, die Narkose Ihre Verkehrstüchtigkeit beeinflusst. » Mehr zur Vollnarkose finden Sie in unserem ZahnInfoCenter

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.