BonusheftEine regelmäßige Vorsorge beim Zahnarzt hilft, schnellstmöglich Karies, Parodontose oder andere Zahnprobleme zu erkennen und zu behandeln. Einmal im Jahr sollten Sie diese, von der Krankenkasse bezahlte Leistung, unbedingt in Anspruch nehmen. Denn mit diesem jährlichen Zahnarzttermin tun Sie nicht nur Ihren Zähnen, sondern wahrscheinlich auch Ihrem Geldbeutel etwas Gutes. Wie das geht? Lesen Sie hier alles wichtige über das Zahnarzt-Bonusheft!

Was ist ein Zahnarzt-Bonusheft?

Ein Zahnarzt-Bonusheft ist ein Nachweis Ihrer jährlichen Vorsorgeuntersuchung. Diese wird mit einem Stempel quittiert. Warum sollte jeder ein solches Bonusheft führen? Schon seit 1989 gibt es dieses Heft, um die Patienten zu einer regelmäßigen Vorsorge zu motivieren – und damit gegebenenfalls Geld sparen zu können. Wie oft muss man zum Zahnarzt, damit das Bonusheft lückenlos gefüllt ist? Wie oft man zur zahnärztlichen Vorsorge gehen soll ist vom Alter abhängig. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren gehen jedes Halbjahr, Erwachsene jedes Jahr zum Zahnarzt um ihre Zähne untersuchen zu lassen.

Wie viel kann man damit sparen?

Ihre Krankenkasse zahlt Ihnen bei einem benötigten Zahnersatz 20% höheren Festzuschuss, wenn Sie 5 Jahre Ihr Heft geführt haben. Können Sie 10 Jahre nachweisen, so erhöht sich der Festzuschuss auf 30%!

Warum zur Prophylaxe?

Unsere Zähne leisten uns jeden Tag wertvolle Dienste. Da ist es natürlich, sie jeden Tag mindestens zweimal gründlich zu putzen. Und doch gibt es Stellen, die schwer zugänglich sind. Zahnstein kann entstehen. Bei einer zahnärztlichen Prophylaxe wird der gesamte Mundraum untersucht, auch der Zustand von schon vorhandenen Füllungen wird überprüft. Bei Kinder und Jugendlichen werden zusätzlich Fissuren geglättet, das sind kleine Furchen in den Backenzähnen, in denen sich Essensreste absetzen können. Durch die Behandlung gelingt es Kindern und Jugendlichen leichter, ihre Zähne zu pflegen.

Wo bekomme ich das Bonusheft?

Das Heft bekommen Sie nur in Ihrer Zahnarztpraxis, natürlich auch bei uns. Sie können es nicht downloaden oder bei Ihrer Krankenkasse bestellen. Das Heft ist ein Service Ihres Zahnarztes.

Was passiert, wenn ich es verloren habe?

Das ist gar kein Problem! Kommen Sie einfach bei uns vorbei und Sie erhalten ein neues Bonusheft. In dieses werden dann die Vorsorgetermine der letzten Jahre eingetragen. Sie erhalten auch ein neues Heft, wenn das alte voll ist. Wichtig zu wissen: Diese Daten werden nicht automatisch an Ihre Krankenkasse weitergegeben. Sie sind für die lückenlose Führung selbst verantwortlich! Was ist, wenn ich bei einer Behandlung einen Stempel im Bonusheft vergessen habe? Haben Sie ihr Bonusheft vergessen, dann kann der Termin anhand unserer Patientenakte nachgetragen werden. Bitte bringen Sie es das nächste Mal mit!

Sollten Privatversicherte ein Bonusheft führen?

Eigentlich brauchen Privatversicherte keinen Nachweis zu führen, ob sie regelmäßig zur Vorsorge waren – die Privatkasse übernimmt den Zahnersatz auch ohne Stempelheft. Falls aber über einen Wechsel in die gesetzliche Krankenkasse nachgedacht wird, so ist es sicherlich eine gute Idee, sich die Prophylaxe bestätigen zu lassen. Die Zahnarztpraxis Dr. Dhom stellt Ihnen gerne Ihr persönliches Bonusheft aus! Sprechen Sie bitte unsere Sprechstundenhilfe direkt darauf an – Ihnen wird bei uns gerne geholfen. Unsere Patienten sind hochzufrieden mit den zahnärztlichen Leistungen unserer Praxis. Zögern Sie nicht – Kommen Sie vorbei und machen sich selbst ein Bild! Viele exzellente Patientenbewertungen bestätigen dies. Tun Sie sich und Ihren Zähnen etwas Gutes und machen Sie noch heute einen Termin bei uns aus! Wir freuen uns auf Sie!

« zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.