Der Hauptunterschied des Implantats zum natürlichen Zahn ist die Verankerung im Knochen. Das Zahnfleisch liegt weniger fest an und die Eintrittspforte für Bakterien ist breiter. Die Knochenzellen wachsen zwar eng an die künstliche Wurzel heran, aber zur Mundhöhle liegendes Bindegewebe ist lockerer. Der sogenannte Faserapparat versorgt den künstlichen Zahn nicht mit Immunzellen. Dadurch entstehen Entzündungen...
Read More